Wir Sind Regelmäßig Geöffnet
Kostenloser Versand ab 60 €
Express Lieferung in 2 Arbeitstage

Kann CBD die sportliche Leistung unterstützen?

Veröffentlicht: 16-11-2021

Als Sportler ist die Suche nach Methoden zur Leistungssteigerung ein ständiger Kampf. Sie werden online mit Bewertungen, Erfahrungsberichten und Empfehlungen verwüstet, bis zu dem Punkt, an dem es schwierig wird zu bestimmen, was funktioniert und was nicht.

Um offiziell zu konkurrieren, muss jedes Produkt, das Sie einnehmen, auch die Anti-Doping-Gesetze erfüllen, sonst werden Sie disqualifiziert. Es muss:

  • Seien Sie sicher für den Verzehr
  • Effektive Leistungssteigerung zeigen
  • Sei so natürlich wie möglich

Cannabidiol ist ein Produkt, über das im Laufe der Jahre von vielen Athleten gesprochen wurde. Sie behaupten, dass es mit verbessertem Schlaf, verbesserter Regeneration und Stressabbau hilft. Ist das alles nur Hörensagen oder ist etwas Wahres an dem, was gesagt wird? Lass es uns herausfinden.

Ist CBD für Sportler legal?

Die Welt Anti-Doping Agentur (WADA) ist die Grundlage, die geschaffen wurde, um den Einsatz von Drogen im Leistungssport zu überwachen und vorschriften zu erlassen. Der Welt-Anti-Doping-Code enthält alle Regeln und Vorschriften, die jeder Athlet weltweit befolgen muss.

Im Jahr 2018 hat die WADA CBD von der Liste der Substanzen gestrichen, die für die Verwendung durch Sportler verboten sind. Es folgte die Entfernung von CBD auch aus anderen Stiftungen wie der US-Anti-Doping-Agentur (USADA). Weitere Details zur Verwendung von CBD und THC finden Sie auf ihrer FAQ-Seite.

Sie sollten jedoch beachten, dass nur CBD von der Liste entfernt wurde. Die Pflanze, aus der es gewonnen wird, Marihuana, ist immer noch eine verbotene Substanz. Dies liegt an dem psychoaktiven Element, THC, in der Pflanze vorhanden. Alle Cannabis-bezogenen Produkte sind offiziell verboten, während CBD allein die Zulassung erhalten hat.

Aufgrund neuer Forschungen über die Auswirkungen von THC auf den Körper wurden einige zusätzliche Änderungen an den Tests vor sportlichen Spielen vorgenommen. Wenn vor einigen Jahren Ergebnisse zeigten, dass ein Athlet in einem Harntest über 15 Nanogramm pro Milliliter THC hatte, durfte er nicht teilnehmen. Diese wurde auf 150 Nanogramm erhöht. Dies soll verhindern, dass Athleten während und ein paar Wochen vor dem Wettkampf teilnehmen.

Es gab auch Fälle, in denen das CBD, das Sportler konsumieren, falsch gekennzeichnet ist oder nicht richtig vom THC isoliert ist. Daher könnten kleine Mengen THC in ihrer Urinprobe vorhanden sein, auch wenn sie nur CBD konsumiert haben. Durch die Angleichung dieses THC-Limits wird die Wahrscheinlichkeit, disqualifiziert zu werden, verringert.

Vorteile von CBD für Sportler

In letzter Zeit wurden weitere Studien darüber durchgeführt, wie CBD bei verschiedenen Funktionen des menschlichen Körpers hilft. Im Folgenden sind einige der bestätigten Vorteile, die Sportler von CBD profitieren können:

  1. Verringerung von Schmerzen und Entzündungen

Es wurde festgestellt, dass CBD biochemische und physiologische Vorteile für Sportler schafft. Es kann helfen:

  • Lindern Sie entzündliche Schmerzen aufgrund von Gewebeschäden
  • Reduzieren Sie neuropathische Schmerzen aufgrund von Nervenschäden

Sportler trainieren ständig und machen jeden Tag repetitive Workouts, die definitiv Schäden an diesen beiden Bereichen verursachen können. CBD kann ein natürlicher Weg sein, um die durch diese Handlungen verursachten Auswirkungen zu reduzieren.

  1. Verbesserung der Knochengesundheit

Gesunde Knochen sind wichtig für Sportler, die täglich Druck auf sie ausüben. Es besteht immer die Möglichkeit, dass die Knochen gebrochen werden oder immense Schmerzen verursachen, da sie regelmäßig unter Zwang gesetzt werden. Es hat sich gezeigt, dass CBD die Dichte der Knochen erhöht, indem es die Knochenablagerung fördert, und es kann auch den Heilungsprozess von gebrochenen Knochen beschleunigen.

  • Verbessern Sie die Magen-Darm-Funktion

Der Magen-Darm-Trakt (GI) hat einen direkten Einfluss auf den Sauerstoffverbrauch und die Nährstoffzufuhr in Ihrem Körper. Wenn Sie immer anstrengende Aktivitäten ausüben, können Sie diese Bereiche bis zu dem Punkt beeinträchtigen, an dem Ihr Körper nicht genug Nahrung bekommt und ein Gefühl von ständiger Übelkeit hervorruft. Dies wirkt sich so sehr auf Ihre Leistung aus, dass Sie an bestimmten Tagen möglicherweise nicht einmal trainieren können.

Untersuchungen haben ergeben, dass CBD tatsächlich zum Schutz vor Schäden an Ihrem GI-System beitragen kann. Wie wir bereits wissen, kann es bei Gewebeschäden am Magen-Darm-Trakt helfen und sogar die Funktion Ihres Darms verbessern.

  • Verbesserte Schlafzyklen

Der Schlüssel zu einer verbesserten Leistung ist nicht nur das Training, sondern auch der Schlaf. Schlaf ist, wenn sich der Körper erholt und sich in die leistungsstarke Maschine einbaut, für die Sie ihn trainieren. CBD macht es nachweislich einfacher, einzuschlafen und eine volle Nacht ausgeruht zu schlafen, so dass Sie einen konsistenten Schlafplan erstellen können.

Das Interessante hier ist, dass kleine Dosen von CBD tatsächlich die Wachsamkeit fördern. Daher müssen Sie eine etwas höhere Dosis einnehmen, um den Schlaf zu fördern. Dies kann in beide Richtungen von Vorteil sein. CBD kann eine gute Ergänzung für Ausdauersportler sein, die über einen längeren Zeitraum aktiv und wachsam sein müssen, so dass eine kleine Dosis Wunder für sie bewirken kann.

CBD ist auch für seine angstlösende Wirkung auf den Körper bekannt. Dies kann für diejenigen nützlich sein, die es schwierig finden, nachts einzuschlafen.

Wie man CBD verwendet

Wenn Sie CBD noch nie zuvor verwendet haben, fragen Sie sich vielleicht, wie Sie es konsumieren. Marihuana wird normalerweise durch Rauchen konsumiert, aber dies ist nicht die beste Methode für Sportler, da Sie Ihre Lungenleistung nicht weiter beeinträchtigen möchten.

Die gute Nachricht ist, dass jedes Jahr so viele CBD-Produkte auf den Markt kommen, dass Sie jetzt die Möglichkeit haben, zu wählen, wie Sie es einnehmen möchten. CBD kann in Form von:

Sie können jedes dieser Produkte für Ihren Konsum auswählen, aber Sie müssen auch den CBD-Prozentsatz im Auge behalten. Sie möchten nur die genaue Menge konsumieren, die erforderlich ist, um seine Vorteile für Ihren Körper zu verbessern, also lesen Sie das Etikett vor dem Verzehr.

Auch einige Arten des Konsums von CBD haben eine schnellere Wirkung auf den Körper als andere. Zum Beispiel ist bekannt, dass topische Lotionen schneller in Ihren Körper aufgenommen werden als direkter Nahrungskonsum wie Esswaren.

Wie viel CBD zu verwenden ist

Herauszufinden, wie viel CBD Sie benötigen, ist wichtig, um die vollen Vorteile aus dem Verzehr zu erzielen. Es gibt keine empfohlene Menge, die für jede Person gleich ist. Es hängt von Ihrem Körper und dem CBD-Produkt ab, das Sie konsumieren.

Denken Sie daran, dass CBD-Produkte erst vor kurzem kommerziell erhältlich sind, so dass die regulatorischen Praktiken bestenfalls noch rudimentär sind. Sie können nicht immer sicher sein, wie viel CBD in einem Produkt enthalten ist oder ob es mit etwas anderem infundiert wurde. Auch die Art des Konsums wird dazu führen, dass der CBD-Gehalt variiert. Zum Beispiel haben CBD-Öle eine höhere Konzentration an CBD, so dass Sie nur einen kleinen Tropfen einnehmen müssen, während Sie möglicherweise zwei CBD-Pillen benötigen, um die gleiche Dosis zu erhalten.

Nebenerscheinungen

Genau wie bei jedem anderen körperverändernden Produkt hat CBD auch ein paar Nebenwirkungen, auf die Sie beim Verzehr achten müssen. Die meisten dieser Nebenwirkungen werden vernachlässigbar, wenn Sie mit dem Verzehr einer empfohlenen Dosis übereinstimmen, so dass sie meistens ausgelöst werden, wenn Sie zu viel konsumieren.

CBD im Allgemeinen ist ziemlich erträglich und viele Menschen würden es angenehm und sicher zu konsumieren finden. Einige der häufigsten Nebenwirkungen sind jedoch:

  • Durchfall
  • Ermüdung
  • Xerostomie
  • Schläfrigkeit
  • Verringerung des Appetits

Einer der Hauptanliegen ist, dass CBD das Potenzial hat, andere Medikamente, die Sie möglicherweise einnehmen, zu stören. Daher wird empfohlen, bevor Sie etwas konsumieren, einen Arzt zu konsultieren, um die beste Dosierung zu finden und sicherzustellen, dass Sie keine Medikamente einnehmen, die mit dem CBD interagieren können, was zu schlechteren gesundheitlichen Auswirkungen führt.

Auch die Reinheit des CBD, das Sie konsumieren, kann sich direkt auf die Nebenwirkungen auswirken, die Sie fühlen. Stellen Sie immer sicher, dass Sie Ihr CBD von einem renommierten und vertrauenswürdigen CBD-Anbieter erhalten, damit Sie wissen, dass Sie nur konsumieren 100% pures CBD.

Zum Thema passende Artikel
Wie man CBD-Öl zur Schmerzlinderung verwendet
Wie man CBD-Öl zur Schmerzlinderung verwendet
CBD-Öl ist eine der vielseitigsten und bequemsten Möglichkeiten, sich mit CBD zu versorgen, insbesondere zur Schmerzlinderung und -behandlung. Sie k...
Wie man CBD-Öl aromatisiert?
Wie man CBD-Öl aromatisiert?
Ist der natürliche Geschmack von CBD-Öl zu viel für den Umgang? Unser Leitfaden zum Aromatisieren von CBD-Öl kann Ihnen helfen, dieses Problem zu lö...
So stellen Sie Ihre eigene CBD-Badebombe her
So stellen Sie Ihre eigene CBD-Badebombe her
Suchen Sie nach einer einzigartigeren Art, CBD zu genießen? Unsere Anleitung zur Herstellung von CBD-Badebomben ist das, was Sie durchmachen müssen....
Cannabidiol: Ein kurzer Überblick über CBD und seine Geschichte
Cannabidiol: Ein kurzer Überblick über CBD und seine Geschichte
Was ist Cannabidiol (CBD), und warum hat es die Aufmerksamkeit von Wissenschaftlern auf der ganzen Welt auf sich gezogen, die sein medizinisches Pot...
Wie lange bleiben Weed-Produkte in Ihrem System?
Wie lange bleiben Weed-Produkte in Ihrem System?
Sie fragen sich, wie lange essbare Lebensmittel in Ihrem System bleiben? Dieser Leitfaden kann Ihnen helfen, die Antwort zu finden. In den letzten J...